Welchen leeren Werkzeugkoffer kaufen? – Ein Ratgeber

Handwerker mit Werkzeugkasten
Welcher leere Werkzeugkoffer?

Da Werkzeugkästen viele Vorteile haben, entschließen sich immer mehr private Heimwerker und Bastler zum Kauf. Und so stellt sich für immer mehr Deutsche die Frage: Möchte man den Werkzeugkoffer leer oder bereits gefüllt kaufen? Die Auswahl sowohl in den Baumärkten als auch im Internet diesbezüglich ist groß. Leere Werkzeugkoffer haben den Vorteil, dass man sich kein unnötiges Werkzeug ins Haus holt, denn oftmals befindet sich schon Einiges an Werkzeugen im Haushalt. Außerdem sind leere Werkzeugkoffer preiswerter.

Jedoch ist es bei der großen Auswahl wichtig, nicht nur auf den Preis zu achten, denn auch, wer den Werkzeugkoffer leer kaufen möchte, sollte unbedingt auf Qualität achten, um Ärger und teure Fehlkäufe zu vermeiden. Und Qualität hat seinen Preis. Wer dennoch sparen möchte, sollte im Internet die einzelnen Hersteller und Produkte genau vergleichen und Testergebnisse sowie Kundenrezensionen beachten. So kann man oft gute Qualität zu günstigen Preisen kaufen.

Werkzeugkoffer leer – Worauf man achten sollte

Im Gegensatz zu einem gefüllten Kasten ist wichtig, dass der leere Werkzeugkoffer über viel Stauraum und eine große Anzahl von individuell einstellbaren Fächer verfügt, damit man sein Werkzeug geordnet und passgenau aufbewahren und beim Transport nichts durcheinander fallen oder verrutschen kann. Wenn alle Werkzeuge ihren festen Platz besitzen, so findet man außerdem das, was man benötigt, auch schnell und einfach wieder und muss nicht erst zwischen den einzelnen Werkzeugen nach dem passenden Arbeitsgerät suchen. Ein weiterer Vorteil von individuell einstellbaren Fächern: Es können in dem Werkzeugkasten neben den verschiedenen Werkzeugen auch unterschiedliche Maschinen zum Beispiel zum Bohren, Schleifen und Ähnlichem platzsparend und werterhaltend aufbewahrt werden.

Werkzeugkoffer aus Metall
Bei Amazon ansehen *

Wer seinen Werkzeugkoffer leer kaufen möchte, sollte auch darauf achten, dass dieser mindestens eine, besser mehrere Werkzeugtafeln beinhaltet. Das schafft zusätzlich Stauraum und Ordnung, denn in den Einsteckfächern der Werkzeugtafeln finden kleine Gegenstände ihren festen Platz und sind dadurch leicht wiederzufinden. Je nach Anfertigung besitzen die Werkzeugtafeln meist 10, 16 oder mehr Einsteckfächer. Hier muss jeder selbst entscheiden, wie viele dieser Fächer er zum Beispiel für Bohrer oder Schraubendreher benötigt.
In einigen Werkzeugkoffern ist auch ein Fach speziell für Aufträge, Dokumente oder Rechnungen vorhanden. Diese Modelle eignen sich besonders für Handwerker, die Kundenkontakt haben.

Wer einen Werkzeugkoffer leer kaufen möchte, sollte auch ein Augenmerk auf den Deckel werfen. Klappt dieser problemlos zu? Außerdem sollten die seitlichen Stützen genügend Kraft besitzen, um den Deckel offen zu halten, wenn er ganz oder nur halb geöffnet wird. So bleiben einem schmerzhafte Erfahrungen erspart, wenn man in den Werkzeugkasten greift und der Deckel zuklappt. Zusätzlich sollte man beim Kauf eines Werkzeugkoffers darauf achten, dass dieser leicht zu reinigen ist, denn Verschmutzungen lassen bei häufigem Gebrauch nicht lange auf sich warten. Grobe Verschmutzungen können mithilfe eines Staubsaugers oder durch Druckluft entfernt werden, für alle anderen Flecken eignen sich feuchte Tücher.
 [clear]

Aus welchem Material sollte der leere Werkzeugkoffer bestehen?


Werkzeugkoffer aus Plastik
Bei Amazon ansehen *

Hier spielt der Einsatzbereich eine entscheidende Rolle, denn das Material ist auch maßgeblich für die Stabilität und das Gewicht. Wenn der Werkzeugkoffer leer schon ein hohes Eigengewicht besitzt, ist er zwar stabiler und hält zum Beispiel mehr Stöße aus, ist aber eigentlich mehr für die Baustelle geeignet. Für den gelegentlichen Gebrauch in den eigenen vier Wänden reicht in der Regel ein leichteres Modell aus.

Es kommt natürlich darauf auf den Verwendungszweck des Werkzeugkoffers an. Wer viele Maschinen und schwere Werkzeuge darin aufbewahren und transportieren möchte, der braucht ein schwereres und stabileres Produkt. In diesem Falle sollte man auch darauf achten, dass auch das Innenmaterial stabil genug ist, um das Herumrutschen beim häufigen Transport ohne Schäden überstehen zu können.

Für den privaten Handwerker zählt jedoch mehr die Ordnung im Werkzeugkoffer. Da dieser nicht wie auf der Baustelle in ständigem Gebrauch ist, ist für den Heimwerker ein zwar qualitativ hochwertiger, aber dennoch leichter Werkzeugkoffer besser geeignet.

 

Leere Werkzeugkoffer mit oder ohne Rollen kaufen?


Ein Werkzeugkoffer
mit Rollen
Bei Amazon ansehen *

Auch hier spielt der Einsatzbereich und vor allem das Gewicht eine große Rolle. Wenn ein Werkzeugkoffer mit allen Arbeitsmaterialien und vor allem auch mit Maschinen gefüllt ist, kann er sehr schwer werden. Es gibt im Handel verschiedene Modelle zu kaufen, die entweder mit einem Haltegriff oder einem Tragegurt ausgestattet sind. Besonders bei Werkzeugkoffern mit Tragegurt sollte auf eine gute Qualität geachtet werden, denn nur hochwertige Materialien und Verarbeitung garantieren, dass der Tragegurt während der Verwendung nicht reißt. In der Regel sind die Tragegurte mit stabilen Karabinern ausgestattet und lassen sich längenmäßig individuell einstellen oder bei Bedarf auch ganz abnehmen. Andere, meist größere und stabile Werkzeugkoffer können wie ein Trolley rückenschonend hinter einem hergezogen werden. Ob man seinen Werkzeugkoffer nun mit oder ohne Rollen kaufen möchte, hängt größtenteils von den Vorlieben des jeweiligen Käufers ab.

Sollte der leere Werkzeugkoffer abschließbar sein?

Manche Werkzeugkoffer können abgeschlossen werden und schützen das meist die kostenintensiven Werkzeuge vor Diebstählen. Daher ist eine Möglichkeit zum Abschließen auch für Werkzeugkoffer in dem privaten Bereich anzuraten.
Eine Variante ist ein Werkzeugkoffer mit einem Vorhängeschloss inklusive Schlüssel. Für den Kauf sprechen die einfache Handhabung und die Tatsache, dass man sich keine Zahlenkombination merken muss. Jedoch sollte man den Schlüssel für das Vorhängeschloss nicht verlieren.


Ein abschließbarer
Werkzeugkoffer
Bei Amazon ansehen *

Eine weitere Möglichkeit ist ein Zahlenschloss an einem Werkzeugkoffer. Der Vorteil: Es wird kein Schlüssel benötigt, der verlegt oder verloren gehen oder der von anderen verwendet werden kann. Außerdem lässt sich die Zahlenkombination selbst bestimmen. Der Nachteil liegt natürlich darin, dass man das Schloss in der Regel nicht mehr öffnen kann, wenn man die Zahlenkombination vergessen hat.
Möchte man die Kombination des Zahlenschlosses einstellen, so muss zuerst einmal das Schloss geöffnet werden. Der vom Werk eingestellte Code wird beim Kauf dazu geliefert. Je nach Modell muss nun der Bügel vom Schloss weg um 90° oder 180° Grad gedreht und in dieser Stellung wieder heruntergedrückt werden. Dann lässt sich eine neue Zahlenkombination ganz nach Wunsch eingestellt werden.
Wer die Zahlenkombination vergessen hat, kann natürlich versuchen, die verschiedenen Kombinationen auszuprobieren. Doch je mehr Ziffern ein Zahlenschloss besitzt, desto vielfältiger sind auch die Zahlenkombinationen. Eine weitere Möglichkeit wäre das fachmännische Knacken des Schlosses. Dazu hakt man einen Finder in den geschlossenen Bügel des Schlosses und baut durch leichtes ziehen etwas Spannung auf. Dann dreht man einzeln die Zahlenrädchen so lange, bis man ein Rucken bemerkt. So lässt sich mit etwas Fingerspitzengefühl ein Zahlenschloss zur Not auch ohne die richtige Kombination öffnen.

Werkzeugkoffer leer – Sollte er stapelbar sein?


Ein stapelbarer
Werkzeugkoffer
Bei Amazon ansehen *
Die Einsatzbereiche von Werkzeugkoffern können recht vielseitig sein. Da sie sehr praktisch sind, werden sie auch gerne von Schreinern, Elektrikern oder Installateuren verwendet. So finden sie während der Arbeit schnell die benötigten Materialien und haben sie auch immer sicher aufbewahrt, wenn sie zu wechselnden Arbeitsorten müssen.
Gerade für sie ist wichtig, dass die Werkzeugkoffer stapelbar sind, um sie platzsparend entweder bei Nichtgebrauch in der Werkstatt oder im Kofferraum verstauen zu können. Selbst professionelle DJs schwören auf die Verwendung von Werkzeugkoffern, in denen sie alles unterbringen können. Da sie viel unterwegs sind, können sie ihr teures Equipment in stapelbaren Werkzeugkoffern platzsparend und ohne Schäden transportieren. Auch viele Angler kaufen sich leere Werkzeugkoffer und verwenden sie, um all die kleinen und nützlichen Dinge wie Haken, Bleie und Kunstköder platzsparend unterzubringen.

Fazit

Viele Schnäppchen sehen zwar im ersten Moment vielversprechend aus, halten aber nicht das, was sie versprechen. Das Ergebnis billiger Werkzeugkoffer sind allzu oft reißende Tragegurte oder das Ausbrechen eines Scharnieres. Daher sollte man beim Kauf eines Werkzeugkoffers auf eine hochwertige Qualität achten.